Natürliche Dekoration
Kunstvoll
Familie & Kinderacts
Feste Aufführungen
Visuell-dekorative Aufführungen
Workshop

Die Weide ist der Baum des Traumes und der unbewussten Inspiration. In vielen Kulturen spielt er eine wichtige Rolle in Mythologie, Magie und Folklore. Die Weide wurde schon immer mit Träumen, künstlerischer Inspiration und Magie in Zusammenhang gebracht. Auch heute noch - in Ländern mit keltischem Einfluss - gibt es die Tradition, große, stroh- und mit Heu gefüllten Puppen, welche die Winterhexe oder den Winter als alten Mann darstellen, zu verbrennen.

Auch heute noch - in Ländern mit keltischem Einfluss - gibt es die Tradition, große, stroh- und heufüllte Puppen zu verbrennen, die die Winterhexe oder den Winter des alten Mannes darstellen.
Seit Jahrhunderten verwendet der Mensch Weidenarten wegen ihrer hochflexiblen Zweige, die er zu Zäunen, Hecken, Körben, Sinkstücken für den Deichbau, Matten, Fischfallen usw. Oder er benutzt sie zum Flechten. Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Gesamtprojekt an: Kreativität, Qualität und persönliche Betreuung sind unsere Stärken.

MAßARBEIT.

Sie fertigen maßgeschneiderte Werkstücke für draußen (organische Skulpturen, abstrakte Gestaltungen, Außendekorationen...) und für drinnen (Beleuchtung, Körbe, Innenraumobjekte...), statisch oder mobil, und in allen Formen und Größen Die Weide eignet sich dank ihrer Flexibilität, ihres natürlichen Aussehens und ihrer Kompatibilität mit anderen natürlichen Materialien hervorragend zur Maßanfertigung. So zum Beispiel kann Lehm auch auf exzellente Weise zusammen mit Weidenruten verwendet werden. Die Kombination mit Metall führt auch zu sehr originellen und exklusiven Kreationen. Ruten mit verschiedenen Farben geben dem Werkstûck eine zusätzliche Dimension. Die Künstler sind immer auf der Suche nach rohen natürlichen Rohstoffen, mit denen sie experimentieren können!

INSTALLATIONEN

Inspiriert von den keltischen Ritualen und verschiedenen Landart Künstlern, werden Skulpturen mit Schnittholz gebaut. All dies zur Feier der Mittsommernacht und als Apotheose wird das Werkstück in Brand gesezt. Installationen gestalten, die Menschen begeistern, ist eine Wohltat für die Seele.

LEBENDES FLECHTWERK

Von Ende Oktober mit bis Ende März ist die Zeit für die Pflanzung von lebenden Werkstücken.
Denken Sie hierbei an Tunnel, Bögen, Kuppeln, Zäune, Labyrinthe, Pergolen und vieles mehr, was die Fantasie anregt. Diese Konstruktionen werden im Boden oder in mobilen Pflanzbehältern hergestellt.
Lebendes Flechtwerk benötigt eine jährliche Wartung, die auch von den Künstlern durchgeführt werden kann. Dabei schneiden sie alles auf seine ursprüngliche Form zurück oder flechten es wieder ein, so dass diese Konstruktion im Laufe der Jahre zu einem einzigartigen Ganzen wachsen kann.

Die Künstler kommen aus Belgien

Technische Daten

MAßARBEIT
Workshops:
Ab min 3 Stunden

  • Der Veranstalter haftet für die Sicherheit.
  • Bei eventueller Übernachtung werden drei Einzelzimmer  benötigt, am besten in einem Hotel oder in einem Gästehaus, wo man frühstücken kann und wo man das Auto parken kann. + Verpflegung.
  • Parkplatz für einen Bus mit einem Anhänger, in der Nähe der Aufführungsstelle.
  • Bei Vorstellungen am Tage verlangen die Schauspieler Frühstück, Mittagessen und Getränke. Bei Abendvorstellungen wird ein Abendessen erwartet.
  • Die Vorstellung steht fest, wenn der Vertrag unterschrieben ist.