Die Süßwarenfabrik
Familie & Kinderacts
Walk acts
Musik
Visuell-dekorative Aufführungen

Ein Universum aus Süßigkeiten, sauren Tropfen, Erdbeer-Marshmallows, Lutscher, Lolli-Damen und bunter Musik.
Ein Spektakel, das die Zunge stimuliert...... Es geht um Delikatessen und Köstlichkeiten.... Willkommen in unserer Süßwarenfabrik

Die Künstler kommen aus Frankreich

Technische Daten

Musik: 6 Live-Musiker, Sound - akustischer Band - Originalmusik.
Dauer: walkact 2 x 45 Minuten oder 1 Stunde 30 Minuten.
Technik: Klang und Licht - Feuerwerk von den Künstlern gebracht.
Ausführungsform: Die Süßwarenfabrik ist eine Show mit 2 Versionen

  • Der Walkact am Tag
  • Ein beleuchteter Walkact am Abend

Ambulante Vollversion: 12 Künstler und 1 Techniker oder 13 Personen.
Ambulante verkürzte Version: 10 Künstler und 1 Techniker oder 11 Personen.

Beschreibung der Figuren:

  • Die Süßwarenfabrik: Ein Elektroauto mit Anhänger, Soundsystem, Konfetti-Pistole,
  • Der Süßigkeitenhersteller: städtischer Ausrufer (verzerrte Stimme).
  • Die Zuckermädchen: zwei Mädchen auf Rollschuhen.
  • Der Idiot: Künstler für die Klangmanipulation.
  • Die Magier der Süßigkeiten: 2 Jongleure auf Stelzen.
  • Die Lutscher-Männer: 6 Musiker in aufgeblasenen Kostümen.
  • Kostenloses Parken
  • Für die Sicherheit ist der Veranstalter verantwortlich.
  • Benötigt wird 1 Ankleideraum im Erdgeschoss in der Nähe des Spielplatzes mit Trinkwasser, Snacks und Toiletten. Die Garderobe sollte sauber, warm, sicher, privat und abschließbar sein. Es muss genügend Raum für die Künstler vorhanden sein, um sich vor der Show zu verkleiden und aufzuwärmen. 
  • Der Veranstalter haftet für die Sicherheit.
  •  Falls an mehreren Tagen gespielt wird, wenn die Reisestrecke zu lang ist, oder wenn es zu spät wird, um noch nach Hause zu fahren, kümmern die Veranstalter sich um Übernachtung und Mahlzeiten für die Darsteller.
  •  Bei Vorstellungen am Tage verlangen die Schauspieler Frühstück, Mittagessen und Getränke. Bei Abendvorstellungen wird ein Abendessen erwartet.
  • Der Veranstalter ist für die Offiziellen Angaben (Anmeldung bei der Feuerwehr) sowie die GEMA-Gebühren verantwortlich
  •  Die Vorstellung steht fest, wenn der Vertrag unterschrieben ist.Kosten der musikalischen Urheberrechte sind zu Lasten des  Veranstalters.