Die fliegenden Narren
Humor / Parodie
Walk acts
Musik
Visuell-dekorative Aufführungen

In einer völlig verrückten Welt, irgendwo zwischen Jules Verne und japanischen Animationsfilmen, versuchen unsere fliegenden Narren, exzentrische Abenteurer, mit ihren seltsamen Maschinen ausgerüstet, verzweifelt vom Boden aufzusteigen. Um das Ende der Welt zu entdecken, werden sie mit allen möglichen Gefahren konfrontiert, angeführt von ihren Musikern, die das Licht tragen.... Aber wird ihnen das Fliegen auch gelingen?

Die Künstler kommen aus Frankreich

Technische Daten

Dauer: Walkact: 2 x 45 Minuten oder 1 Stunde 30 Minuten
Aufbau: 2 Stunden
Abbau: 1 Stunde

Die fliegenden Narren ist eine Show mit 2 verschiedenen Darstellungsformen.

  • walkact während des Tages.
  • Der beleuchtete nächtliche Walkact.

Vollversion walkact: 13 Künstler und 1 Techniker, 14 Personen.
Gekürzte Version walkact : 11 Künstler und 1 Techniker oder 12 Personen.

Figuren:

  • Achille Bussard, Luftikus, Fahrer des Fahrradflugzeugs.
  • Lady, die Muse in ihrem Heißluftballon.
  • Die Brüder Möwe, 2 Schauspieler in einem Heißluftballon.
  • Turbine und Kolben, 2 Stelzenläufer mit Flügeln - Die Lichtträger.
  • 6 Musiker.
  • Alphonse Rad, Tontechniker.

Strukturen

  • Der Veloplane, Fahrrad / Flugzeug mit Rauch.
  • Der Heißluftballon von Lady, auf Rollschuhen.
  • Zwei Heißluftballons, die getragen werden.
  • Mobiles Soundsystem
  • Kostenloses Parken
  • Für die Sicherheit ist der Veranstalter verantwortlich.
  • Benötigt wird 1 Ankleideraum im Erdgeschoss in der Nähe des Spielplatzes mit Trinkwasser, Snacks und Toiletten. Die Garderobe sollte sauber, warm, sicher, privat und abschließbar sein. Es muss genügend Raum für die Künstler vorhanden sein, um sich vor der Show zu verkleiden und aufzuwärmen. 
  • Der Veranstalter haftet für die Sicherheit.
  •  Falls an mehreren Tagen gespielt wird, wenn die Reisestrecke zu lang ist, oder wenn es zu spät wird, um noch nach Hause zu fahren, kümmern die Veranstalter sich um Übernachtung und Mahlzeiten für die Darsteller.
  •  Bei Vorstellungen am Tage verlangen die Schauspieler Frühstück, Mittagessen und Getränke. Bei Abendvorstellungen wird ein Abendessen erwartet.
  • Der Veranstalter ist für die Offiziellen Angaben (Anmeldung bei der Feuerwehr) sowie die GEMA-Gebühren verantwortlich
  •  Die Vorstellung steht fest, wenn der Vertrag unterschrieben ist.Kosten der musikalischen Urheberrechte sind zu Lasten des  Veranstalters.